20 Jahre Halloween Horror Fest im Movie Park Germany

Seit 20 Jahren wird der Movie Park im Oktober von grauenhaften Gestalten heimgesucht.

Für unsere Kunden ab 18 Jahren haben wir uns wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Einen Ausflug zum Horror Event im Movie Park Germany, der leider schon früh endete.
Am Freitag, den 26. Oktober 2018 haben wir uns anlässlich des Jubiläums gemeinsam mit 150 Kunden auf die Lauer begeben.

Auch wenn das Wetter leider nicht mitspielte und wir alle gefühlt „bis auf die Unterhose“ nass waren, schreckten die Geister, Zombies und Monster vor dem Regen nicht zurück.
Hinter jeder Ecke waren sie auf der Lauer und selbst der Nikolaus war schon unterwegs und jagte so manch einem eine Heidenangst ein.

Der größere Schrecken jedoch sollte noch folgen.
Um 20:00 Uhr wurde es plötzlich ganz still im Park. Die Aussage: “Aus technischen Gründen müssen wir leider den Park schließen und bitten Sie, das Gelände zu verlassen“ brachte uns alle zum nachdenken. Gesittet und ruhig trotteten wir gemeinsam mit unseren Kunden völlig durchnässt zu unserem Bus zurück. Leider viel zu früh.
Der Movie Park gab an dem gleichen Abend noch eine Stellungnahme ab. Ein anonymer Anrufer wollte seiner Familie den Spaß verderben und sprach dem Park eine Drohung aus. Die Sicherheit der Kunden stand dabei immer an erster Stelle. So kamen uns unzählige Polizeiwagen, Feuerwehrautos und Rettungswagen entgegen. Für unsere Busreiser, die leider nur die Hälfte der Zeit im Park verbringen durften, bieten wir natürlich Ersatzkarten für einen Tag im Movie Park an,- und dann hoffentlich ohne Regen und anonymer Anrufe.

Folgende Halloween-Attraktionen raubten uns in den Zwei Stunden neben den Achterbahnen trotzdem den Atem:

Actiongeladene Fahrgeschäfte (Terror Tower)
Packende Halloween-Shows,
 Horror-Labyrinthe, wie das neue HOSTEL
The Walking Dead® Breakout
 Foto Points
4 Scare Zones: Fear Pier, Dead West, Acid Rain & Horrorwood Boulevard

Aus dem Teilnehmerkreis waren keine Verluste zu beklagen - alle Personen sowie Gliedmaßen blieben verschont. Nur auf die warme Dusche zu Hause freuten sich alle.

Bildquellen: Movie Park Germany und Moritz Haesslin