Dispokredit

Immer schön flexibel bleiben

Wenn am Ende vom Geld noch Monat übrig ist, sorgt ein Dispositionskredit für schnelle Abhilfe.
Mit dem sogenannten Dispo können Sie Ihr Girokonto bis zu einem bestimmten Betrag überziehen und bleiben bei fälligen Rechnungen oder Abbuchungen liquide. Der Dispokredit wird –entsprechende Bonität vorausgesetzt – einmalig eingerichtet und bietet damit flexiblen finanziellen Spielraum.

Egal ob Online-Banking, Bargeld abheben oder Überweisung – der Dispokredit der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG fängt Sie auf, wenn das Geld knapp wird. So bleiben Sie garantiert zahlungsfähig.

Konto überziehen per Dispo – so funktioniert‘s

Ein Dispositionskredit dient als kurzfristige Liquiditätsreserve, auf die Sie ganz einfach via Online-Banking, girocard oder Überweisung zugreifen können. Die Höhe des Dispokredits ist abhängig von der Bonität des Kunden und wird flexibel angepasst. So erhöht sich beispielsweise bei einer Gehaltserhöhung auch der Disporahmen, der in der Regel ein dreifaches Monatsgehalt beträgt. Die variable Rückzahlung erfolgt durch die laufenden Gehaltseingänge.

Der Vorteil: Kosten fallen ausschließlich für den Zeitraum an, in dem der Dispositionskredit genutzt wird. Bei der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG beträgt der Sollzins aktuell 11,25%. Bei Überschreitung des Dispokredits wird ein erhöhter Zinssatz fällig. Für diese sogenannte geduldete Überziehung liegt der Sollzins aktuell bei 13,75%. Die anfallenden Kosten zahlen Sie flexibel und ohne Raten zurück. Außer der Sollzinsen fallen keine weiteren Kosten oder Bearbeitungsgebühren an.

Dispo- oder Ratenkredit?

Der Dispositionskredit ist meist die geeignete Lösung bei kurzfristigen finanziellen Engpässen. Für eine langfristige Nutzung oder größere Anschaffungen bietet die Bank Ihnen attraktivere und kostengünstigere Lösungen wie den Ratenkredit. Er punktet im Gegensatz zum Dispokredit mit niedrigeren Zinsen und einer längeren Laufzeit.

Für die Finanzierung von Ausbildung oder Eigenheim stehen spezielle Kredite wie der KfW-Studienkredit oder individuell gestaltete Modelle zur Baufinanzierung zur Verfügung.

Die alternativen Kreditmodelle sind zwar nicht so flexibel wie ein Dispo, überzeugen dafür aber durch deutlich niedrigere Zinsen.

Grundsätzlich gilt: Das Kreditmodell sollte sich nach Ihrer Lebenssituation und Ihren Zielen richten. 

So beantragen Sie Ihren Dispokredit

Bei vielen Girokonten der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG wird Ihnen der Dispokredit automatisch eingeräumt. Vergleichen Sie unsere Kontomodelle, vielleicht finden Sie ja gleich das passende Konto inklusiv Dispokreditrahmen.

Haben Sie bereits ein Girokonto ohne Dispokredit bei uns, können Sie diesen schnell und einfach beantragen: Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin in Ihrer Filiale.
 
Voraussetzungen für den Dispositionskredit

  • Sie sind volljährig
  • Sie verfügen über ein Girokonto bei der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG
  • Sie erhalten ein regelmäßiges Einkommen
  • Sie haben einen festen Wohnsitz in Deutschland
  • Ihre SCHUFA-Auskunft verzeichnet keine negativen Einträge
Darauf sollten Sie achten

Der Dispokredit garantiert zwar eine hohe finanzielle Flexibilität, ist jedoch mit dem relativ hohen Zinssatz nicht für eine langfristige Nutzung ausgelegt. Wenn Sie die Überziehung über einen längeren Zeitraum nicht begleichen können, ist eine Umschuldung auf einen anderen Kredit wie den Ratenkredit sinnvoll. Zur Sicherheit benachrichtigen wir Sie, wenn Sie über einen längeren Zeitraum mehr als die Hälfte des festgelegten Höchstbetrags in Anspruch nehmen. Lassen Sie uns in diesem Fall gemeinsam die beste Lösung suchen. Unser Beratungs-Team findet das zu Ihrer aktuellen Situation passende Kredit-Modell.

Haben Sie Fragen zum Dispokredit der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG? Wir helfen Ihnen gerne weiter.