Glückskind des Sommers wohnt in Frechen

Ein Kunde der Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG gewinnt einen Audi A1 design

Hürth. Gas geben und losfahren - das wollten sie am liebsten alle sofort. Mit 49 anderen Gewinnsparern landete Hans-Dieter Müller, Kunde der Raiffeisenbank Frechen-Hürth, in der Danke-Zusatzziehung 2016 des Gewinnsparverein e.V. einen Haupttreffer: einen nagelneuen Audi A1 design. Freudestrahlend bekamen alle Gewinner am 15. März 2017 in der Autostadt, Ingolstadt ihren neuen Audi A1 design der keine Wünsche offen lässt, überreicht.

Gewinnsparen ist für viele bereits ein Klassiker – die clevere Kombination aus Geldanlage und Lotterie ermöglicht nicht nur attraktive Gewinne, sondern tut Gutes hier vor Ort.

Und das geht ganz einfach: Von 5 Euro je Los spart der Teilenehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat werden so über 770.000 Geldpreise (u.a. 1x 100.000 Euro, 52 x 5.000 Euro) im Gesamt-wert von über 5,7 Millionen Euro sowie 8 Audi Q3 und 8-mal Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 5 Jahre ausgelost. Darüber hinaus werden in Zusatzzie-hungen (Sommer-Zusatzziehung und Danke-Zusatzziehung) weitere attraktive Preise (z. B. Autos, Reisen) verlost ohne Extra-Einsatz für die Teilnehmer.

Das Beste aber: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen. So konnten die Genossenschaftsbanken im Jahr 2016 über 30 Mio. Euro für soziale und gemeinnützige Einrichtungen sowie für Vereine und Initiativen spenden – auch in unserer Region.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gsv.de