ES GING HEIß HER !

Ihr denkt, als Azubi würde man nur Kaffee kochen und Mails lesen... ?

Ich zeige Euch, dass es bei der Raiffeisenbank-Frechen-Hürth eG anders ist.

Am Mittwoch, dem 27.03.2019, durfte ich als Azubi aus dem 1. Lehrjahr an einem ganz besonderen Lehrgang teilnehmen.

Auch eine Bank muss für jeden außergewöhnlichen Fall gewappnet sein, wie z.B. den Brand eines PC´s.
Jetzt hab ich es Euch schon verraten - es war unser wiederkehrender Brandschutzhelferlehrgang in unserer Hauptgeschäftsstelle Alt-Hürth.

Nach einer Einführung über diverse Maßnahmen und vielen Informationen rund um den Brandschutz, war auch ich gefordert, meine Fähigkeiten live unter Beweis zu stellen.
Spannend war es zu sehen,  wie eine leere und erst eine volle Deo-Dose in Flammen  aufging - imposanter optischer Effekt, aber auch ganz schön gefährlich.... daher bitte nicht nachmachen!!!

Es war sehr hilfreich zu lernen, wie man sich in einem Brandfall verhält, inklusive der Nutzung eines Feuerlöschers, denn dieser ist ganz schön schwer.

Was, denkt Ihr, sind die größten beiden Brandverursacher in Deutschland?

25% = defekte / veraltete Geräte, wie z.B. ein Föhn oder ein Toaster
24 % = Brandstiftung

Es lohnt sich also, insbesondere um der erstgenannten Brandursache entgegen zu wirken, regelmäßig die verwendeten Geräte auf Schwachstellen zu prüfen.  

Jetzt kann Euch nichts mehr passieren ;-)

Euer Lukas