Beim Bundestag

So, da wären wir nun im Bundestag angekommen…

Na ja, vielleicht noch nicht ganz. Was wir nicht wussten, der Bundestag ist vieeeel größer als wir
dachten. Angefangen beim Reichstagsgebäude bis hin zu sämtlichen Bürogebäuden, die dazu
gehören. Nach „kurzem“ Suchen hatten wir dann endlich den richtigen Eingang gefunden.

Nachdem wir die Sicherheitskontrollen, bei denen man sich ein wenig wie am Flughafen fühlte,
durchlaufen hatten, erwartete uns ein faszinierendes Gebäude. Die Büros erstrecken sich über
mehrere Etagen und für uns ging es selbstverständlich nach ganz oben.

Dort angekommen hat uns auch schon Herr Dr. Kippels empfangen, der extra für den Termin mit uns angereist war. Vom Wahlkampfstress keine Spur - Es herrschte sofort eine super Stimmung und Dr. Kippels erzählte uns von seiner Arbeit und dem Leben in der Großstadt Berlin.
Als gebürtiger Rheinländer berichtete Dr. Kippels auch von der anfänglichen Gewöhnung an die Berliner Mentalität.

„Die Berliner haben zwar nicht die lockere rheinische Art, aber wenn man sie einmal
verstanden hat, kommt eine herzlich gute Mentalität zum Vorschein."

Herr Dr. Kippels ist für zwei Ressorts zuständig. Er ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und
im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Wenn Dr. Kippels nicht gerade in seinem Wahlkreis vor Ort ist, dann ist er entweder beruflich im
Ausland unterwegs oder befindet sich in Berlin. Dort herrscht ein strenger Zeitplan, denn 22
Wochen im Jahr gibt es die sogenannten Präsenzwochen. Diese sind von der ersten bis zur
letzten Minute durchgeplant.

„Wenn eine Sitzung für eine Stunde angesetzt ist, dann steht auch jeder nach einer Stunde auf und geht. Manchmal findet man auf dem Sitzungsplan auch Zeiten wie 14:00 bis 4:00 Uhr - und damit ist nicht 4 Uhr nachmittags gemeint“

Wusstest Du eigentlich, dass Du jederzeit die Möglichkeit hast, eine dieser Sitzungen in der
Mediathek des Deutschen Bundestages live mitzuerleben?! Politik ist viel transparenter, als Du es vielleicht vermutet hast.
Apropos Transparenz - nach unserer Gesprächsrunde haben wir eine super Führung durch den
Bundestag bekommen. Herr Dr. Kippels hat sich viel Mühe gegeben und versucht, jede unserer
Fragen zu beantworten! Mit bequemen Schuhen im Gepäck haben wir uns dann auf die Reise
durch den Bundestag begeben. Die Wege waren ganz schön lang und wir müssen zugeben - wir
sind uns nicht sicher, ob wir jemals den Weg wieder zurück zum ersten Gebäude gefunden hätten.

Aber wie Du ja bereits weißt, mit der Orientierung haben wir es ja eh nicht so.

Nach einem langen und anstrengenden Tag haben wir uns abends endlich auf unsere langersehnte Dusche und etwas Leckeres zu Essen gefreut. In Schale geworfen, haben wir uns dann in das Berliner Nachtleben gestürzt... Nein keine Sorge! Morgens hieß es schließlich wieder „Back to business“. Nach einem schicken Abendessen, kehrten wir zurück ins Hotel und haben neue Energie für den nächsten Tag getankt: