Die Groov

Weiter auf der Reise durch unsere Region sind wir an der wunderschönen idyllischen Groov, in meinem Geburtsort Zündorf, angekommen. Die Groov ist eine ehemalige Insel mit einem verlandeten Flussarm am Rhein. Der Name Groov stammt vom gallischen Wort "grava" = Kies, Sand, Sandbank ab.

Apropos Sand: Es gibt auch ein paar versteckte Ecken, wo man feinen Sandstrand in  Buchten am Fluss findet und man sich im Sommer ans Meer träumen und den Wassergeräuschen lauschen kann.
Früher wurde die Insel vor Zündorf auch Grove, Grave oder Mittelwerth
(Werth = Flussinsel) genannt. Heute  ist sie eine vielbesuchte Freizeitattraktion. In meiner Familie und von vielen Einwohnern von Zündorf wird sie passenderweise auch "Freizeitinsel" genannt, aus gutem Grund: Ich  fühle mich hier direkt viel entspannter und freue mich immer wieder auf die zahlreichen Möglichkeiten, die man dort erleben kann.

Meine Favoriten:
    • schöne, lange Spaziergänge rund um die Binnengewässer und den schönen alten Baumbestand
    • Tretbötchen fahren
    • Minigolf spielen (wenn man seit fast 19 Jahren dort Minigolf spielt, bekommt man fast alle
       Hindernisse problemlos hin)
    • mit der Fahrradfähre namens ,,Krokodil“ nach Rodenkirchen-Weiß über den Rhein setzen
    • den Yachthafen mit seinen Segelbooten und Motoryachten anschauen oder
    • dem Kanu-Club Zugvogel beim Trainieren zusehen.

Einen ereignisreichen Tag lasse ich dann gerne in einem der zahlreichen Restaurants direkt an der Groov entspannt ausklingen.

Lust auf die Freizeitinsel in deiner Region bekommen, dann mach dich auf und besuch doch einfach am nächsten Wochenende einmal den Rhein in Zündorf.
Ich wünsche Dir dabei viel Spaß und gute Erholung.

PS: Kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es ausreichend am Zündorfer Kombibad.

Liebe Grüße deine Thess